Dorfentwicklung und Klimaschutz – Das Projekt

DorfregionenWie können der Klimaschutz und die Anpassung an den Klimawandel stärker in die Dorfentwicklung integriert werden? Welche Bausteine und Methoden sind dafür erforderlich, um viele Akteure einzubinden und konkrete Projekte entstehen zu lassen?

Diese Fragen sind Teil des niedersächsischen Modellvorhabens „Dorferneuerung und Klimaschutz“, das von Juni 2014 bis Ende 2017 vom Niedersächsischen Städte- und Gemeindebund, der Kommunalen Umwelt-AktioN U.A.N., dem Planungsbüro mensch und region sowie der Klimaschutzagentur Region Hannover durchgeführt wird.

 

 

 

 

 

 

 

Aktuell:

Energetische Sanierung in der Dorfentwicklung
Auch in der Dorfentwicklung bekommt das Thema „Energetische Sanierung“ eine immer höhere Bedeutung. Im Rahmen des Modellvorhabens bieten wir daher am 16. Juni 2017 im Energie- und Umweltzentrum am Deister e.u.[z.] ein ganztägiges Seminar "Energetische Sanierung ortsbildprägender Gebäude in der Dorfentwicklung" an. Thematisiert werden unterschiedliche Maßnahmen an der Gebäudehülle sowie Themen der Heizungssanierung und des hydraulischen Abgleichs. Das Seminar richtet sich an alle, die in der Dorfentwicklungsplanung aktiv sind. Weiteres im Download-Bereich.